Lass‘ uns über Nachhaltigkeit sprechen.

Nachhaltigkeit fand in den letzen Jahren ein großes mediales Echo und ist inzwischen zu einem regelrechten Modewort geworden. Das Gute an einer öffentlichen Diskussion ist, dass sie geführt wird. Auch wir bei Revivo Candela beschäftigen uns seit der Gründung intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und sorgsamer Umgang mit den Ressourcen. Heutzutage taucht der Begriff Nachhaltigkeit in unterschiedlichsten Zusammenhängen auf. Mittlerweile hat man den Eindruck, dass fast alles nachhaltig und mit ganz viel Liebe hergestellt wird. Was wir bei der Diskussion allerdings vermissen, ist der differenzierte Blick auf das Thema.

Was ist Nachhaltigkeit?

Der Begriff umfasst ein weites Feld. Noch vor 30 Jahren wurde Nachhaltigkeit in anderen Zusammenhängen benutzt – größtenteils in Richtung Dauerhaftigkeit und Umsichtigkeit. Seit ein paar Jahren ist Nachhaltigkeit ein Modewort (manche sprechen hier auch von Gummiwort) und wird häufig im umweltpolitischen Sinne eingesetzt. Gesellschaftlich wird von Nachhaltigkeit in Verbindung mit bewusstem Konsum gesprochen. Es gibt also viele Bedeutungen, die alle richtig erscheinen.

Revvio Candela Classic Collection Reed Diffuser

Ist natürlich gleichzeitig umweltfreundlich?

In Bezug auf Duftkerzen setzen viele Menschen Nachhaltigkeit mit Natürlichkeit gleich. Nach vielen Jahren in der Branche wissen wir jedoch, dass es durchaus diskutabel ist. Pflanzenwachse, die im Allgemeinen als regenerativer Rohstoff gelten, sind nicht zwingend nachhaltig. Um die Ambivalenz aufzuzeigen, lass‘ uns ein paar Gedanken anbringen, warum es schwer ist, nur schwarz oder weiß zu denken.

  • Ist ein Produkt aus pflanzlichem Wachs nachhaltig, wenn das Gefäß und die Verpackung aus Fernost kommen?
  • Ist ein Produkt nachhaltig, wenn das pflanzliche Wachs, Gefäß und die Verpackung aus Fernost kommen?
  • Welches Wachs ist nachhaltig und warum?
  • Wie nachhaltig sind Pflanzenwachse vorm Hintergrund der Diskussion über Monokulturen?
  • Ist Handwerk überhaupt nachhaltig oder reine Energieverschwendung, weil man industriell in kürzerer Zeit (=weniger Energie) mehr Output (=weniger Verbrauch) bringen kann?
  • Wann ist ein Unternehmen überhaupt nachhaltig?

Was wie nachhaltig ist, liegt oft im Auge des Betrachters und die Wahrheit irgendwo dazwischen.

Nachhaltigkeit erfordert keine Extra-Mittel: die Kerzengläser lassen sich nach dem Abbrennen ganz einfach und effektvoll wiederverwenden.

Sind Pflanzenwachse automatisch besser?

Jein. Auch Pflanzenwachse haben Pro und Contra. Sojawachs zum Beispiel ist extrem empfindlich und äußerst zickig beim Verarbeiten. Rapswachs ist zu weich und muss für die Weiterverarbeitung modifiziert werden. Weil das Thema des Umweltschutzes und sorgsamen Umgangs mit den Ressourcen aktuell und wichtig ist, wird viel Bashing und Green Washing betrieben. Auch bei Duftkerzen. Gibt es denn nachhaltige Kerzen?

Die Frage ist viel komplexer um sie mit einem schlichten Ja oder Nein zu beantworten. An dieser Stelle fassen wir zusammen, dass nicht ausschließlich das verwendete Wachs darüber entscheiden kann, ob eine Kerze nachhaltig ist. Dafür möchten wir anführen, was Revivo Candela aus unserer Sicht zu einem nachhaltigen Unternehmen macht. Revivo Candela:

  • ist eine regionale Marke.
  • verzichtet auf Kunststoff-Zusätze und Plastik.
  • verwendet Recyclingglas (100% recyceltes Glas) und natürliche Materialien wie Korkdeckel aus Europa.
  • unterstützt regionale Unternehmen, so kommen z.B. die Dochte von einem deutschen Hersteller, die Boxen und Etiketten werden auch regional angefertigt.
  • setzt auf regenerative Quellen für Wachs (Pflanzen wachsen nach).

Für uns ist Nachhaltigkeit kein Gummiwort. Nachhaltigkeit ist ein Teil unserer Unternehmens-DNA und der Gemeinschaft, in der wir leben wollen. Mit unserem Label teilen wir unsere Vision mit, wie Nachhaltigkeit – auch im Sinne von Langlebigkeit, Beständigkeit, Unternehmensfairness und Kundenservice – für ein Luxusprodukt wie die Duftkerze funktioniert.

Wichtig ist einfach, dass jeder in kleinen Schritten mit dem Umdenken beginnt. Wie ein kleiner Tropfen. Und viele kleine Tropfen ergeben bekanntlich ein Ozean.

Schreibe einen Kommentar